Kaffee-Genuss mit Mehrwert

 

Bad Nauheimer Stadtkaffee

Fairer Genuss mit nachhaltiger Wirkung


Bad Nauheimer Stadtkaffee (Foto: Bucher)
Bad Nauheimer Stadtkaffee (Foto: Bucher)


 

Die Steuerungsgruppe "Bad Nauheim - Fairtrade-Stadt“, in der der Arbeitskreis "Brot für die Welt", Bad Nauheim - fair wandeln e.V., der Einzelhandel in Bad Nauheim, die Evangelische Kirchengemeinde der Stadt Bad Nauheim, die Frauenbeauftragte der Stadt Bad Nauheim und Wirtschaft für Bad Nauheim e.V. zusammenarbeiten, hat am 25.09.2015 den „Bad Nauheimer Stadtkaffee“ erstmalig der Öffentlichkeit im Rahmen eines kleinen Events am Aliceplatz mit einem Barista und einer Mobilen Espressobar vorgestellt. Ab sofort kann man den besonderen Kaffee u.a. im Weltladen Bad Nauheim erwerben.

 

Die Kooperative, von der dieser Kaffee bezogen wird, heißt: „Aprolma“ (Asociacon des Productoras Libres des Marcala), übersetzt: Vereinigung freier Produzentinnen von Marcala. Es ist eine Organisation von 69 kleinen und mittleren unabhängigen Produzentinnen, die biologisch zertifizierten Kaffee anbauen und mit großem Engagement die Produktion, Verarbeitung und Vermarktung selbst organisieren. Eine reine Fraueninitiative in einem Land, in dem die Rechte der Frauen noch lange nicht den Statuts erreicht haben, den wir in unsern Breiten kennen. Durch den Bad Nauheimer Stadtkaffee werden die Familien und die Frauenkooperative in Honduras direkt unterstützt. Es existiert kein Zwischenhandel. Die Kaffeebohnen werden von der Kooperative direkt zum Hafen transportiert, wobei der Transport zum Teil mit bewaffneten Sicherheitsleuten begleitet werden muss. Von Honduras gelangt der Kaffee zum Importeur nach Bremen, der den Kaffee direkt zu der regionalen Kaffee-Manufaktur nach Frankfurt liefert, die ausschließlich nach dem traditionellen Langzeitröstverfahren Kaffee röstet. Dieses Röstverfahren verleiht den Bad Nauheimer Stadtkaffee sein ausgeprägtes und typisches Aroma.

 

Direkte Hilfe ohne Umwege – Genuss ohne Beigeschmack.

 

Für den Bad Nauheimer Stadtkaffee wurde eine besondere Kaffeesorte aus Marcala in Honduras ausgewählt. Marcala ist für Kaffee so etwas ähnliches wie die Champagne für Schaumwein – eine geschützte Markenbezeichnung, also innerhalb des Kaffeelandes Honduras noch etwas besonders Herausragendes.

 

Bad Nauheimer Stadtkaffee – EINE KÖSTLICHE  FAIRE VERFÜHRUNG ist ein ganz besonderer Genuss: sowohl für diejenigen, die hochwertigen Kaffee schätzen, als auch für die Kaffeebäuerinnen von Marcala, einer Region im Südwesten Honduras, die für höchste Kaffeequalität bekannt ist. Der Bad Nauheimer Stadtkaffee ist ein Beitrag zur Agenda 21, dem globalen Aktionsprogramm der UNO für eine zukunftsfähige Entwicklung im 21. Jahrhundert.

 

Der Bad Nauheimer Stadtkaffee ist ein Projekt der Fairtrade Stadt - Bad Nauheim, der Rösterei Wacker´s Kaffee, Bad Nauheim fair wandeln e.V. und der Lokalen Agenda 21 Bad Nauheim.

 

Den Bad Nauheimer Stadtkaffee können Sie im

 

Weltladen

In den Kolonnaden 15

61231 Bad Nauheim

 

oder im

 

Hof Steinmühle

Schwalheimer Hauptstr. 2

61231 Bad Nauheim

 

oder bei

 

Confiserie Odenkirchen

Parkstr. 2

61231 Bad Nauheim

 

erwerben oder online über den

 

Online-Shop Bad Nauheim

 

kaufen.

Aktualisierung 9. Juli 2016

Bad Nauheim ist seit dem

5. Juni 2014 Fairtrade Stadt

 

Infos auch unter:

www.bad-nauheim.de

www.fairtrade-towns.de

www.bad-nauheim-fair-wandeln.de