Wir sind aktiv!

Erfahren Sie hier alles über kommende Veranstaltungen! Oder stöbern Sie in unserem Archiv zu bereits vergangenen Aktionen rund um die Fairtrade Stadt Bad Nauheim.

FAIR UND REGIONAL:

DER BAD NAUHEIMER APFEL-MANGO-SAFT

Süße Früchte gegen bittere Kinderarmut

26. AUGUST 2020  

Fair gehandelte Mangos von den Philippinen und köstliche Äpfel von den Streuobstwiesen Bad Nauheims: Das sind die besonderen Zutaten für ein außergewöhnliches Produkt und Projekt der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim, in dem Vertreter*innen der Stadt Bad Nauheim, des Vereins Bad Nauheim fair wandeln e.V., der Ev. Kirchengemeinde sowie Wirtschaft für Bad Nauheim e.V. erfolgreich zusammenarbeiten.

Mit der Herstellung des Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saftes stellt die Fairtrade Stadt Bad Nauheim eine Verbindung regionaler Erzeugnisse, dem Apfelsaft von Bad Nauheimer Streuobstwiesen, mit fair gehandelten Produkten, dem Mangopüree von den Philippinen, her. Damit werden sowohl die Familien der Mangobauern in den Anbaugebieten und die Kinderschutzorganisation PREDA unterstützt als auch die Wertschätzung natürlicher und regional erzeugter Lebensmittel hier in Bad Nauheim verbessert. Damit leistet Bad Nauheim einen Beitrag zur Verantwortung bei der Gestaltung weltweiter Lieferketten. Am Beispiel eines Lebensmittels werden unseren Kita-Kindern altersgerechte Informationen zum Projekt und zum fairen Handel sowie nachhaltigen Genuss vermittelt, die zu einer besseren Wertschätzung von Lebensmitteln beiträgt.

„Ich danke unserer Fairtrade-Steuerungsgruppe und den vielen Engagierten, die den fairen Handel täglich leben und neue Ideen und Konzepte entwickeln. Die jüngste Initiative „Süße Früchte gegen bittere Kinderarmut“ setzt hier ein großartiges Zeichen“, so Bürgermeister Klaus Kreß.

Das Bildungsteam des Weltladens und die Bad Nauheimer Präventionsinitiative KIKS UP runden das auf mehrere Jahre angelegte Projekt mit ihren integrierten und thematisch abgestimmten Bildungsangeboten für die Bad Nauheimer Kindertagesstätten und Schulen ab. So wird es für die KIKS UP zertifizierten Kindertagesstätten eine Erweiterung des KIKS UP Manuals zum Thema Fairer Genuss geben, in dem das Projekt des Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saftes integriert ist.

Der Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft vernetzt regionale und internationale Akteure
Bei der Realisierung des Bad Nauheimer Apfel-Mango-Safts haben sich die zahlreichen Akteure ideal ergänzt. Von der Idee, über die Ernte und die Pressung bis zur integrierten Bildungsarbeit und Gestaltung des Etiketts waren viele fleißige Hände und kreative Köpfe aktiv.

So hat sich bereits im vergangenen Schuljahr die Klasse 5 b der Frauenwaldschule mit dieser Thematik beschäftigt und für den diesjährigen Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft das Etikettenmotiv entworfen; das von der 12-jährigen Zarah gestaltete Motiv wurde für das Flaschenetikett ausgewählt.

In diesem Jahr wird der Apfel-Mango-Saft zusammen mit Informationen über die Streuobstwiesen in Bad Nauheim und dem fairen Anbau von Mangos auf den Philippinen den Bad Nauheimer Kindertagesstätten zur Verfügung gestellt.

Der Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft schafft Zukunftsperspektiven
Der faire Handel mit Mangos ermöglicht rund 5.000 Kleinbauernfamilien auf den Philippinen ein regelmäßiges und höheres Einkommen. Er fördert zudem einen umwelt- und sozialverträglichen Fruchtanbau, bessere Arbeits- und Lebensbedingungen, verhindert Landflucht und bieten einen Ausweg aus der Armut. Die Kinder wachsen in einem intakten Zuhause auf und haben bessere Startbedingungen. Schon ein ausgewachsener Mangobaum finanziert den Schulbesuch inklusive Schuluniformen und Schulmaterial für zwei Kinder im Jahr. So schafft Preda Zukunftsperspektiven für die Familien der Mangoproduzent/innen.

Der Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft unterstützt die Kinderschutzorganisation PREDA
Die Preda-Stiftung ist weltweit für den Einsatz für Kinderrechte bekannt. Die Erfolge von Preda im Kampf gegen Kinderprostitution und andere Menschenrechtsverletzungen auf den Philippinen, basieren auf einem umfassenden und breiten Maßnahmenkonzept. Dazu gehören sowohl Therapieangebote, Sozialarbeit und die juristische Verfolgung der Täter bis in die Ursprungsländer als auch die Vorbereitung von Gesetzesinitiativen, Bildungs- und Bewusstheitsarbeit, Jugendarbeit und der faire Handel mit Mangos. Wenn Sie unabhängig vom Bad Nauheimer Apfel-Mango-Saft für Preda spenden möchten, ist dieses möglich mit einer Überweisung auf das Konto von Bad Nauheim - fair wandeln e.V., IBAN: DE14 5139 0000 0016 3804 07, Verwendungszweck: Preda. Wer im nächsten Jahr diesen besonderen Saft beziehen möchte, kann seinen Wunsch per E-Mail an 
mail@bad-nauheim-fairtrade-stadt.de mitteilen. Direkt nach der diesjährigen Ernte der Bad Nauheimer Streuobstäpfel und dem Eintreffen des frischen Mangopürees aus den Philippinen wird sich die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim mit den Interessenten in Verbindung setzen.

 

 

Übergabe der Fairen Schultüten an Vertreter/innen der Tafel, des DRK, RDW und des Internationalen Zentrums
Übergabe der Fairen Schultüten an Vertreter/innen der Tafel, des DRK, RDW und des Internationalen Zentrums

Faire Schultüten

für Wetterauer Schulanfänger

 

Am 10. August 2020 war es wieder soweit:

41 liebevoll gestaltete und mit fair gehandelten kleinen Spielsachen und Leckereien gefüllte Schultüten warteten vor dem Weltladen Bad Nauheim auf ihre Empfänger.

 

Seit fünf Jahren verschenkt der Verein Bad Nauheim – fair wandeln e.V. (Träger des Weltladens Bad Nauheim) zur Einschulung Schultüten an Kinder aus Familien, die sich eine solche Ausgabe nicht leisten können. „Die Nachfrage beweist, dass auch in diesem Jahr der Bedarf vorhanden ist und in den Rückmeldungen wird bestätigt, dass eine geschenkte Schultüte eine große Hilfe für- leider zunehmend mehr - Familien darstellt.“, sagt Gerd Joachim, stellvertretender Vorsitzender von Bad Nauheim – fair wandeln e. V.

Die Anfragen und Wünsche nach Schultüten erhält Bad Nauheim – fair wandeln e. V. von verschiedenen sozialen und karitativen Stellen aus der Wetterau. In diesem Jahr sind es die Friedberger Tafel, das IZF (Internationales Zentrum Friedberg), RDW (Regionale Dienstleistungen Wetterau) und DRK Büdingen (Deutsches Rotes Kreuz). Sie waren an diesem Morgen im Weltladen zusammengekommen und übernehmen dann auch die Verteilung an die Familien.

Die Schultüten wurden dieses Jahr von ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen des Weltladens geschmückt und befüllt.

  

Flower Power zum Internationalen Frauentag

  Bürgermeister und Frauenbeauftragte verteilen faire Blumen

 

Am Internationalen Frauentag am 8. März stehen die Rechte von Frauen weltweit im Fokus. Da­zu gehören auch gute Arbeitsbedingungen und eine faire Entlohnung. Die Fairtrade-Initiative setzt sich unter anderem dafür ein, die Position von Frauen in Pro­duzen­tenländern zu stärken.

 

Am Freitagmorgen haben Bürgermeister Klaus Kreß, die Bad Nauheimer Frauen­beauftragte Patricia Mayer sowie deren Stellvertreterin Jasmin Yilmaz im Hinblick auf diesen Tag Blumen aus fairem Anbau an die Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung verteilt. Auch abends bei der gemeinsamen Veranstaltung der Frau­en­­­beauftragten der Städte Bad Nauheim, Friedberg, Karben und des Wetterau­kreises mit der Band „Night Nurses“ im Kursaal des Dolce gab es faire Rosen für die Besucherinnen.

 

Nell, Misereor
Nell, Misereor
Veranstaltungen in 2018
Veranstaltungen in 2018
Veranstaltungen in 2017
Veranstaltungen in 2017
Veranstaltungen in 2016
Veranstaltungen in 2016
Veranstaltungen in 2015
Veranstaltungen in 2015
Veranstaltungen in 2014 (Foto: P.  Ihm-Fahle)
Veranstaltungen in 2014 (Foto: P. Ihm-Fahle)

Bad Nauheim ist seit

dem 5. Juni 2014

Fairtrade Stadt

Info Kompakt

Faire Nachrichten

aus der

Fairtrade Stadt

Bad Nauheim

Fair einkaufen und genießen

Aktualisierte Neuauflage des beliebten Informations- und Stadtplans

 

Das Kochbuch

"Bad Nauheim is(s)t fair"

ist im Weltladen Bad Nauheim erhältlich.

 

Aktualisierung

24. August 2020