Veranstaltungen und Aktionen 2019

 

Aktion „Faire Schultüte“

des Vereins Bad Nauheim - fair wandeln e.V.

Stadt Bad Nauheim spendet 300 Euro

 

Seit einigen Jahren verschenkt der Verein Bad Nauheim - fair wandeln e.V., der Träger des Weltladens ist, zur Einschulung mit Leckereien und kleinen Spielsachen fair gefüllte Schultüten an Kinder aus Familien, die sich eine solche Ausgabe nicht leisten können. Darunter befinden sich Kinder aus sozial schwachen deutschen Fa­milien, aber auch Flüchtlingskinder. Die Schultüten werden von einer Schulklasse der Montessori-Grundschule gebastelt und verziert.

Damit jedes Kind an seinem Einschulungstag eine Schultüte in den Händen halten kann, haben wir die Aktion ins Leben gerufen. Die Anfragen und Wünsche nach Schul­tüten erhalten wir von verschiedenen so­zi­alen und karitativen Stellen wie dem Runden Tisch, der Tafel und dem Frauenhaus in Friedberg, dem Verein IKI Bad Nauheim oder dem Familien-Notruf des Müfaz, die dann aus daten­schutzrechtlichen Gründen auch die Verteilung an die Familien über­nehmen“, erklärt Gerd Joachim, stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Mit Hilfe von Spenden werden die Tüten von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des Weltladens mit fairen und sinnvollen Dingen gefüllt: Stifte, Radiergummi, ein Mäppchen, Süßes und mehr. 

Am Donnerstag besuchte Bürgermeister Klaus Kreß den Weltladen zu diesem Zweck. Im Gepäck hatte er einen 300 Euro-Scheck: „Kein Kind vergisst den ersten, so wichtigen Schultag. Schon allein wegen der bunten und bestens gefüllten Schul­tüte. Meine war damals dunkelblau und hatte ein Flugzeug drauf“, erinnert sich der Rathauschef. „Gerne unterstützt die Stadt Bad Nauheim die Aktion, damit jedes Kind am Einschulungstag diese kleine Freude genießen kann. Ein herzliches Dankeschön an den Verein Bad Nauheim - fair wandeln e.V. für das Engagement“, unterstreicht Kreß.

Auf dem Foto zu sehen von links nach rechts: Sonja Schmidt (Weltladen), Gerd Joachim (stellvertretender Vorsitzender Bad Nauheim – fair wandeln e.V.), Bürgermeister Klaus Kreß, Sabine Becker-Gräfe, Dr. Christine Kunert (beide Bad Nauheim - fair wandeln e.V. und Steuerungsgruppe), Bärbel Kurzay und Cornelia Pfohl (beide Weltladen).

 

Bürgermeister Klaus Kreß, Agnes Römer, Jesse Jansen (Hotel Dolce), Dr. Christine Kunert und Peter Draussnig bei der Projektvorstellung
Bürgermeister Klaus Kreß, Agnes Römer, Jesse Jansen (Hotel Dolce), Dr. Christine Kunert und Peter Draussnig bei der Projektvorstellung

Kreative Ideen der

Bad Nauheimer

Fairtrade Stadt Kooperationspartner

 

 

So vielfältig und facettenreich die Geschäfts- und Tätigkeitsfelder der aktuell über 70 Kooperationspartner der Fairtrade Stadt Bad Nauheim Initiative sind, so kreativ und aufmerksamkeitsstark sind auch ihre Ideen, den Fairtrade Gedanken in Bad

Nauheim weiter zu stärken und zu festigen.

 

Ein gutes Beispiel ist das aktuelle Projekt vom Kooperationspartner Hotel Dolce, dem größten Vier-Sterne-Hotel der Region. In Zusammenarbeit mit dem Weltladen Bad Nauheim werden hier ab sofort fair gehandelte Giveaways den Gästen angeboten. Bei den besonderen Gastgeschenken handelt es sich um Postkarten mit Proben des fair gehandelten Bad Nauheimer Stadtkaffees. Für Bürgermeister Klaus Kress noch einmal Anlass, auf den besonderen Stellenwert des Ehrentitels „Fairtrade Stadt Bad Nauheim“ hinzuweisen: „Mit der Zertifizierung ‚Fairtrade Stadt‘ bekennt sich Bad Nauheim öffentlich zu mehr Gerechtigkeit. Die Stadt untermauert hierdurch wirkungsvoll und imagefördernd ihre zukunftsorientierte Positionierung als Gesundheits- und Kurstadt.“

 

Weltladen Bad Nauheim
Weltladen Bad Nauheim

 

Weltladen Bad Nauheim begeht den

Tag des Fairen Handels 2019:

 

Menschen- und Arbeitsrechte

weltweit verbindlich schützen!

 

Welchen Weg nimmt der beliebte Bad Nauheimer Stadtkaffee von der Kooperative „Aprolma“ aus Marcala (Honduras) und die Bad Nauheimer Teestunde  von der Kleinbauern-Kooperative „Sanjukta Vikas“ aus Darjeeling (Indien) um als fair gehandelte Waren in den Regalen des Weltladens angeboten zu werden?

Zum diesjährigen „Weltladentag“ am 11. Mai zeigte das Weltladenteam die Stationen dieser fairen Handelsketten mit interessanten Fotos und Informationen auf und rückte damit den Fairen Handel auf ganz besondere Art in den Fokus der Öffentlichkeit.

 


Eröffnen die Ausstellung: v.l. Günter Wagner, Dr. Christine Kunert,  Elinor Bucher und Gerhard Hahn
Eröffnen die Ausstellung: v.l. Günter Wagner, Dr. Christine Kunert, Elinor Bucher und Gerhard Hahn

„Glänzende Aussichten“

 

Karikaturenausstellung

in den Bad Nauheimer Schaufenstern

 

In der Ausstellung „Glänzende Aussichten“, die vom 5. – 12. April 2019 in den Schaufenstern Bad Nauheimer Geschäfte zu sehen war, wagen 40 Karikaturistinnen und Karikaturisten humorvoll einen kritischen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Ob Klimawandel, Hunger, Menschenrechte oder Globalisierung – die 99 Karikaturen beleuchten die dunklen Seiten unseres „westlichen“ Lebensstils. Auf witzige, verblüffende und manchmal auch erschreckende Weise regen sie zum Nachdenken an über unser individuelles Verhalten, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge.

 

In Kooperation mit „Erlebnis Bad Nauheim“ e. V. hat die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim die Karikaturenausstellung in die Wetterau geholt. Ausstellungsorte waren u. a. Kooperationspartner der Fairtrade-Stadt-Initiative in der Innenstadt und die Beruflichen Schulen am Gradierwerk als Fairtrade School. Alle Ausstellungsorte finden Sie hier...

 

Die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Bad Nauheim zog nun das Fazit aus der viel beachteten Aktion. Beim Flanieren, Einkaufen oder bei einem besonderen Stadtrundgang konnte man sich zu einem umweltbewussteren und nachhaltigeren Verhalten im Alltag inspirieren lassen.  Die wirtschaftliche, ökologische und soziale Verantwortung zeigt sich in der Fairtrade Stadt Bad Nauheim auf vielfältige Weise – so auch bei der Zusammenarbeit der 30 beteiligten Partner, die die Ausstellung erst ermöglicht hat. Die Ausstellung ist eine wirkungsvolle und ganz besondere Ergänzung zum Engagement der zahlreichen Kooperationspartner in der Fairtrade Stadt-Initiative. Der Faire Handel schließt auch Themen wie Klimaschutz, erneuerbarer Energien und Artenschutz mit ein und ermöglicht den Produzenten und Kleinbauern im Globalen Süden bessere Lebensbedingungen und eine nachhaltige Stabilisierung ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse.

 

Zur Verfügung gestellt wurde die Wanderausstellung von MISEREOR, dem katholischen Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit aus Aachen.

 

Pressestimmen:

Wetterauer Zeitung

 

 

Bad Nauheimer Erfahrungen waren gefragt - hier das Kochbuch als

"Best-practice-Beispiel"

4. Vernetzungstreffen der hessischen Fairtrade-Kommunen und -kreise
20.03.2019 Hofheim a. T.

 

An der Veranstaltung nahm auch eine Delegation der Steuerungsgruppe aus Bad Nauheim teil. Bei der Vorstellung von "Best-practice"-Beispielen wurden die Fairen Schultüten und das Kochbuch "Bad Nauheim is(s)t fair - Mehr als ein Kochbuch" vorgestellt. Beide Projekte stießen auf großes Interesse aller TeilnehmerInnen und es ergab sich im Anschluss an die Kurzvorträge eine rege Diskussion. Auch in und nach den Workshops wurde die Debatte über die Bad Nauheimer Erfahrungen weitergeführt. 


Vortrag im Weltladen Bad Nauheim zum Regenwaldschutz

"Ananas und Bananen aus Costa Rica? Ja, aber ökologisch angebaut und fair gehandelt!". Das war eine Empfehlung, die Heribert Becker, vom Verein Tropica Verde bei seinem Vortrag im Weltladen Bad Nauheim den Zuhörerinnen und Zuhörern mitgab.

 

Bad Nauheim - fair wandeln e.V. und der Weltladen Bad Nauheim engagieren sich seit Jahren im Regenwaldschutz. Es werden über Zertifikate Regenwaldflächen erworben und vor der Rodung bewahrt.

 

mehr hierzu in der Wetterauer Zeitung...

 

 


 

 

 

Eine faire Frühstückstüte mit Saft, Obst und anderen fairen Leckereien stärkte die 35 Jugendliche, die am Girls' & Boys'Day 2019 der Stadt Bad Nauheim teilnahmen.


 

 

An Faschingsdienstag überraschte die Stadt Bad Nauheim ihre MitarbeiterInnen mit fairen, bio und regional hergestellten Kräppeln.


Bad Nauheim ist seit

dem 5. Juni 2014

Fairtrade Stadt

Info Kompakt

Faire Nachrichten aus

der

Fairtrade Stadt

Bad Nauheim

 

Das Kochbuch

"Bad Nauheim is(s)t fair"

ist ab sofort im Weltladen Bad Nauheim erhältlich.

 

Aktualisierung

7. August 2019